Das Forschungsinstitut für Philosophie

Das fiph ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Philosophie (DGPhil) und der Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie (GIP).

Das neue fiph-Journal (Herbst 2014) steht zum Download bereit.

 

 

 

Termine

Einladung zum Vortrag

Herr Dr. Wolfgang Gleixner wird am Dienstag, den 21.10.2014, um 18:00h zum Thema

„Existentielle Anthropologie als phänomenologische Grundlagenforschung“

sprechen.

Die Frage nach sich selbst ist die grundlegende Frage der Philosophie. Wer bin ich, wie verstehe ich mich und die Welt? Die existentielle Anthropologie stellt damit eine wesentliche philosophische Grundleistung dar. Gegenüber Form oder Inhalt eines bestimmten Philosophierens, einer bestimmten philosophischen Schule ist sie fundamental und vorentscheidend. Der Vortrag gibt eine erste Einführung in diese Grundform allen Philosophierens.

Ort der Veranstaltung: Vortragsraum des Forschungsinstituts für Philosophie, Gerberstraße 26, 30169 Hannover.

Der Eintritt ist frei.

_________________________________________

Verleihung des Philosophischen Buchpreises 2014

Am Freitag, den 19.09.2014, wurde in der Dombibliothek Hildesheim der Philosophische Buchpreis 2014 an den Soziologen Dr. Sascha Dickel (Technische Universität München) verliehen.

Nähere Informationen zur Preisverleihung finden Sie hier.

Die Pressemitteilung zur Preisverleihung finden Sie hier.

_____________________________________________

FIPH-Blog

Liebe Freundinnen und Freunde der Philosophie!

Das FIPH hat jetzt für alle Interessierten einen Blog eingerichtet. Wir möchten damit zum gemeinsamen Philosophieren einladen und freuen uns auf Kommentare, Anregungen und Kritik. Ihr findet uns unter

www.philosophie-indebate.de

Ein Blog lebt natürlich davon, dass sich viele mit Kommentaren oder Beiträgen an den Debatten beteiligen. Für den Erfolg eines solchen Formats ist eine breite Streuung wichtig. Deshalb unsere Bitte: Leitet den Link weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Das Mitarbeiter-Team des Blogs

_____________________________________________

Ausschreibung

Non-Stipendiary Fellowships

Neben Research-Fellowships und Stipendien bietet das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover auch die Möglichkeit, als Non-stipendiary Fellow an das Institut zu kommen. 

Ausschreibung Non-stipendiary Fellowships

__________________________________________

FIPH-Videopodcasts

In Kooperation mit dem multimedialen Talkformat "Die Weiße Runde" hat das FIPH seit 2010 eine Reihe von Videos produziert (u.a. mit Hans Joas, Ulrich Hemel und Felix Ekardt). 

Anschauen können Sie sie hier

_____________________________________________